Ein verlässlicher Vorsitzender der Kirchengemeinde

Matthias Bauer aus Ruppertshofen wurde mit der Johannes-Brenz-Medaille in Bronze ausgezeichnet

Für besondere Verdienste im Ehrenamt verleiht die evangelische Landeskirche in Württemberg die Johannes-Brenz-Medaille in Bronze. Diese Auszeichnung durfte Pfarrer Stephan Schiek dem ersten Vorsitzenden der Kirchengemeinde Ruppertshofen, Matthias Bauer, überreichen.

Am 26. Januar 1996 wurde der damals neu in den Kirchengemeinderat Gekommene gleich zum ersten Vorsitzenden gewählt. Ein Amt, das er nunmehr 25 Jahren bekleidet. Matthias Bauer liegt das Engagement in der Kirchengemeinde am Herzen: Seit 30 Jahren ist er Mitarbeitender beim Kindergottesdienst, seit 20 Jahren arbeitet er im Impulsgottesdienstteam mit, das drei besondere Gottesdienste im Jahr vorbereitet.

Er ist ein verlässlicher und kreativer Partner, wenn es um kurze Theaterszenen geht und übernimmt auch gerne den Lesedienst in den Gottesdiensten.

Im Namen der evangelischen Kirchengemeinde Ruppertshofen bedankte sich Pfarrer Stephan Schiek für dieses vielfältige Engagement und überreichte Matthias Bauer ein kleines Geschenk.