Mobile Kirche der Evangelischen Kirchengemeinden im SchwäbischenWald

 

Die „Mobile Kirche“ ist eine kleine Kapelle, die auf einem Anhänger mit der Größe von 5 x 2,50 m an ihren Einsatzort gefahren werden kann. Gestaltet ist sie nach der Nikolauskapelle in Ruppertshofen. Im Innenraum der Kapelle befinden sich ein Tisch für Gespräche und der Aufbewahrungsort für Altar, Kreuz, Verstärkeranlage und Sitzbänke. Diese Sitzbänke für knapp 100 Personen können vor der „Mobilen Kirche“ für den Einsatz eines Gottesdienstes im Grünen aufgestellt werden Eine Bronzeglocke auf einem extra Glockenturm lädt zum Gottesdienst ein. Ein Solarmodul sorgt für eine unabhängige Stromversorgung.

 
 

Eine mobile Kirche auf vier Rädern

Autofahrern auf der Frickenhofer Höhe ist sie ein längst kein ungewöhnlicher Anblick auf den Straßen mehr. Die Mobile Kirche der Gesamtkirchengemeinde Schwäbischer Wald. Mit ihrem rotem Dach, großer Eingangstür und kleinen Glasfenstern an den Seiten erinnert sie auf den ersten Blick fast an einen Karnevalswagen. Mit einem Anhänger wird sie zumnächsten Einsatz gefahren. Das kann ein Gottesdienst im Grünen sein - aber auch Hochzeiten oder Kinderbibeltage im Freien.

Dieser Videoclip erzählt Ihnen die Geschichte der Mobilien Kirche.

 

info_outline Weitere Informationen zur Mobilen Kirche